Hans-Joachim Heyer

Großkriminelle oder Weltenbauer?

Die organisierten Verbrecher wollen, sagt Schöning, nach ihrem Virenangriff auf die Menschheit nun mit Bakterien angreifen, um ihre machtpolitischen Ziele durchzusetzen. Diese Ziele sind – ich schrieb heute Morgen darüber – m.E. das Szenario des Buches „1984“.

Allerdings möchte ich hinzufügen, dass es m.E. um viel mehr geht, nämlich darum, dass die Möglichkeit besteht, dass die WELT sich in zwei Welten spaltet. Im Materialismus ist das natürlich nicht möglich. Ein materieller Planet lässt sich nicht in zwei sehr ähnliche Planeten spalten. Wie sollten denn auch zwei Erden gleichzeitig die Sonne umkreisen? Ein Ding der Unmöglichkeit!

ABER: Nicht die Materie ist Basis des Seins, sondern GEIST. Geist gestaltet sich selbst entsprechend von (immateriellen!) Informationen. Wenn nun im Gesamtbewusstsein der Menschheit eine Bewusstseins- Spaltung entsteht, zB in eine Gruppe, die weiterhin vom Materialismus überzeugt ist und eine andere Gruppe, die den Idealismus als Realität entdeckt, könnte sich die Welt in zwei Universen spalten, gleichwie ein Computerprogramm, von dem man eine Kopie macht und mit der Kopie ein anderes Szenario, als mit dem „Mutterprogramm“ durchspielt.
In der Bibel ist eine derartige Spaltung beschrieben: der schmale Weg in den Himmel (Idealismus) der breite Weg ins Verderben (Materialismus), und die Entrückung der Auserwählten in den Himmel.

Interessant an diesem Szenario, dessen Realisation sich sicher so gut wie kein materialistisch hirngewaschener Mensch vorstellen kann, ist, dass die Protagonisten beider Menschenströme von dieser Spaltung empirisch garnichts mitbekommen; beide Gruppen bleiben der Überzeugung, ihr Wunschszenario werde bruchlos fortgesetzt. Das Verschwinden der jeweils anderen Fraktion wird nicht bemerkt.

Wieso nicht? Wegen ihres Todes und Wiederauferstehung in der Welt, die dem jeweiligen Bewusstsein entspricht. In jedem diese Szenarien sterben die jeweils andern.
Die oben genannten organisierten Verbrecher könnten Verursacher dieser Spaltung sein, bewusst oder unbewusst. Das ist hier die Frage.

Was hier beschriebene Szenario ist bestätigt durch die antike indische Philosophie, wonach die Hohen Meister in der Lage sind, in dieser Welt zu dematerialisieren und in ihr eigenes Refugium zu wechseln. Ich glaube an diese Philosophie, bzw. an die Philosophie des Jesus Christus, zumal ich nichts, aber auch garnichts mehr von dem glaube, was alle derzeit im Lohn der HdW stehenden Politiker, Professoren, Journalisten oder Pseudowissenschaftler von sich geben.

Apropos Pseudowissenschaft: Gleichwie die Abspaltung der modern(d)en Klimawissenschaft von der Klimatologie eine politisch geforderte Gründung einer gefälschten Klimatologie ist, ist die moderne Wissenschaft eine in Fälschungsabsicht gegründete Abspaltung von der Naturphilosophie. Klimatologie und Naturphilosophie sind die Originale; Klimawissenschaft und Naturwissenschaft sind die Fälschungen. Die Quantenphysik war eine Rückkehr zur Naturphilosophie, aber dann kam der politisch motivierte Zwang, eine gefälschte Version der Quantenphysik zu entwickeln.

Demzufolge ist die offizielle Quantenphysik Teil der Fälschung, also Teil der aktuellen Matrix.
Wahr ist nämlich, dass die Quantenphysik auch im Makrokosmos stattfindet! Das heißt, es gelten im Makrokosmos die GEISTIGEN Gesetze! Und genau diese geistigen Gesetze erlauben die kybernetische Spaltung der Welt, die eine Manifestation aus zweierlei Kollektivbewusstseinen ist.

Mein Aufsatz von heute Morgen:

2 + 2 = 5

Es ist schon lange her, als ich dieses Buch, zu dem die obige Formel passt, las. Sicher hatte ich damals nur wenig verstanden, und heute habe ich viel vergessen. Aber das Wenige, das ich noch erinnere, ist, dass in der Orwell’schen Welt jedermann von „big brother“ via „Fernseher“ abgehört wurde (Handy, Laptop), dass es einen permanenten Krieg zwischen zwei scheinbar verfeindeten Machtblöcken gab (Ukrainekrieg etc.), dass die Bedeutung der Wörter ins Gegenteil verkehrt wurde (Krieg ist Friede! etc.) und die Sexualität pervertiert wurde (Genderwahn). Vielleicht wurde in diesem Buch auch der Himmel verdunkelt; ich weiß nicht mehr. Ich muss nachher mal bei Wikipedia nachschauen.

Nun, wenn ich meine Erinnerungen an das Buch mit der aktuellen Politik vergleiche, ist klar, dass 1984 = 2024 ist! Ist es nicht so, dass unsere Politiker und ihre Helfer der Presse uns täglich mit von Faktencheckern geprüften Fakten genau der Qualität von „2+2=5“ überhäufen?
Die Hauptperson des Romans, Winston Smith, hat offensichtlich bei den „Faktencheckern“ oder bei „Correktiv“ (dem Wahrheitsministerium) gearbeitet und schrieb die Geschichte um, bis er eines Tages rebellierte (er wurde zum Querdenker und Deligitimierer des Staates). Auch dies geschieht aktuell und jeden Tag! Die Parallelen dieses Buchers und der „Realität“ sind unübersehbar – außer von den Gehirngewaschenen.

Wenn Politiker sagen, es sei wissenschaftlich bewiesen oder es sei von der großen Mehrheit der Wissenschaftler:innen bestätigt, dann ist es zu 100 % gelogen!

Ich denke, Klaus Schwabs „Der große Umbruch“ ist NICHT das Drehbuch der >Herren der Welt<, sondern Orwells "1984". https://www.youtube.com/watch?v=4X3lFrblEbI