Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

Mein Internet-Weblog (Blog) ist die Fortführung der "Aktuelles"-Seiten, Tagebücher, Notizen und "Werkstatt"- Seiten der alten Webseite, die bis zum 5.4.2019 reichen. Die Tagebücher begleiten und beschreiben meine intellektuelle und geistige Entwicklung seit etwa 1990. Wie kam es, dass ich vom Schul-, Wissenschaft- und Fernseh- Geprägten zum Philosophen und dann zum Christen wurde? Wie kam es, dass ich das an allen Schulen und "Amtskirchen" falsch gelehrte Christentum als Schwindel entlarven und zum wahren Christentum finden konnte? Wie lernte ich, gegen die Relativierer und Fälscher der Wahrheit anzukommen, die falschen >Herren der Welt< zu entlarven und den wahren Herren der Welt zu entdecken?     

Wahnsinn (23)

Wer genau ist wahnsinnig? Gesetzt den Fall, Corona sei eine normale Grippe, mit der die Immunsysteme normaler Menschen fertigwerden nach der Faustregel: Eine Grippe dauert ohne ärztliche Hilfe vierzehn Tage und mit ärztlicher Hilfe bloß zwei Wochen. Ältere Menschen, sowie durch Vorerkrankungen geschwächte Menschen können durchaus an der jährlichen Wintergrippe schwer erkranken und sogar sterben. Meine Eltern ließen sich im hohen Alter gegen Grippe impfen, weil sie ihrem Arzt (, der damals in dieser Sache noch nicht zum Lügen gezwungen war,) glaubten, der gesagt hatte, die Impfung könne Grippe nicht verhindern, aber mildern. Sie lohne sich ausschließlich für alte Menschen, aber nicht für junge.
Hätte man damals gesagt, man müsse allen Menschen einer Grippe wegen eine Mund- und Nasenbedeckung vorschreiben, Abstandsregeln einführen, das Singen im Chor verbieten, die Verfassung suspendieren, sowie die Volkswirtschaft ruinieren, würde man diejenigen, die derartiges fordern, völlig zurecht für verrückt erklären.
Zwar gibt es Stimmen, die behaupten, Corona sei keine normale, sondern eine sehr gefährliche Grippe, mit der das menschliche Immunsystem nicht fertig werde, sodass die Maßnahmen gerechtfertigt seien, aber diese Behauptungen lassen sich leicht widerlegen, indem man die Statistiken des Statistischen Bundesamtes zur Kenntnis nimmt und sieht, dass es keine "Übersterblichkeit" in Deutschland (und dem Rest der Welt) gibt. Die Sterberate der deutschen hält sich in normalen statistischen Grenzen, wenn man die absoluten Zahlen nach wissenschaftlichen Erkenntnissen relativiert, zB indem die Altersentwicklung der Deutschen (geburtenstarke Jahrgänge usw) in die Betrachtung einbezogen wird.
Wer offizielle Statistiken betrachtet, erkennt, dass es keine Pandemie gibt und damit auch keine Rechtfertigung der Regierung, einen nationalen Notstand auszurufen, der die Verfassung (GG) und das politische System aufhebt und durch willkürliche Notverordnungen einer selbstermächtigten Diktatur ersetzt.
Auf den Verpackungen der Masken steht, dass sie nicht vor Viren schützen, und es ist medizinisches Wissen, dass Impfungen nur sehr eingeschränkt gegen Grippe helfen, da die Viren ständig mutieren und die Entwicklungen von Impfstoffen acht bis zehn Jahre dauert, also stets acht bis zehn Jahre hinter den Viren hinterherhinkt.
Wir sehen, dass ALLE Maßnahmen gegen Corona verrückt sind. Müssen wir aus der Verrücktheit der Coronamaßnahmen schließen, dass unsere Politiker verrückt sind?
Ich sage: Nicht unbedingt. Unsere Politiker sind machtlose Sprachrohe mächtiger Männer, die sich der Politiker bloß bedienen. Bundeskanzler Schmidt sagte einst, er sei ein Schauspieler, und damit lag er richtig. Seehofer sagte einmal: "Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und die, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden." (Siehe Link in den Kommentaren.) Unsere gewählten Politiker sind demnach nicht aufgrund der Coronamaßnahmen schuldig, sondern allein aufgrund ihrer Wählertäuschung. Sie täuschen die Menschen mit ihrer Schauspielerei nicht der Schauspielerei wegen, sondern ihrer Behauptung wegen, sie seien reale, echte, also nichtschauspielernde Politiker. DAS und nur das ist ihr Betrug. Sie führen das Volk in eine Illusionswelt, in eine Matrix. Das ist verrückt.
Auf meiner Suche nach dem wahren Wahnsinn fand ich einmal den Wahn der Politschauspieler, die ein Lügenspiel mitspielen und den Wahn vieler Bürger, sich von leicht zu entlarvenden Lügen der "Politiker" führen zu lassen.
Die Coronamaßnahmen sind nicht unseren gewählten Politschauspielern zu verdanken, sondern den wahren Mächtigen hinter den Schauspielern. Sind diese wahnsinnig?
Nicht unbedingt. Sie verfolgen Ziele, und nun kommt des darauf an, ob diese Ziele vernünftig oder wahnsinnig sind. Anfangs vermutete ich, die Mächtigen - ich nenne sie entweder >Herren der Welt< oder >Weltregierung< - würden die Coronamaßnahmen nutzen, um eine grundlegende positive Gesellschafts-, Wirtschafts- und Währungsreform (Neue Weltordnung) durchzuführen, sowie alle nationalen Regierungen durch eine Weltregierung zu ersetzen.
Nach nunmehr einem Jahr weltweiter Coronapolitik zeigt sich mir, dass alle Wirtschafts- und finanzpolitischen Maßnahmen, auch Veränderungen im gesellschaftlichen Bereich, auch ohne Corona durchführbar wären, wenn man den Menschen die nötigen Reformen erklärt hätte. Es gibt zudem kein einziges Anzeichen derartiger Reformen Richtung einer "New World Order".
Nein, die Coronapolitik zeigt, dass es den Mächtigen um etwas Anderes geht, - um etwas, das niemals öffentlich zur Diskussion gestellt, sondern ausschließlich im Geheimen geplant und durchgeführt, werden kann. Es KANN der Weltregierung nur um eine Reduktion der Weltbevölkerung gehen. Nicht die bisherigen Coronamaßnahmen sind das Ziel, sondern die Impfung! Bundeskanzler Merkel sagte eindeutig, wie wichtig ihm* die Impfungen sind.
Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder soll der Großteil der Weltbevölkerung durch die Impfung sterilisiert oder getötet werden. Die >Herren der Welt< brauchen nicht mehr so viele Sklaven wie in der Vergangenheit, denn sie sind seit Kurzem im Besitz der K.I. und der Robotik. Wie sagte einst ein Physiker?: "Ich arbeite an der Überflüssigmachung der Menschheit!"
Dieser Physiker, sowie die >Herren der Welt<, sind dem Technikwahn verfallen. Nun muss ich begründen, warum es sich um einen Wahn handelt, die Technik bis hin zur KI und Robotik zu entwickeln.
Ich habe, wie dem geneigten Leser bekannt sein dürfte, der Matrix weitgehend den Rücken gekehrt, besonders seit meiner Bekehrung zum Christentum. Ich habe herausgefunden - ich wurde von Gott inspiriert - , dass prinzipiell ALLES, was mit Technik geht, auch ohne Technik geht. Es gibt technische Raumschiffe, aber auch Raumschiffe ohne Technik. Raumschiffe sind der Kulminationspunkt aller Technik.
Die >Herren der Welt< wollen technische Raumschiffe. Aus diesem Grund haben sie die Zivilisation aufgebaut, und aus diesem Grund werden ihnen die meisten Menschen nun überflüssig. Sobald die Herren (in ihren autarken Schiffen) autark sind, werden sie die Erde verlassen, und es interessiert sie nicht länger, in welchem Zustand die Welt samt ihrer Menschen sein wird.
Seit ich weiß, dass es auch technikfreie Raumschiffe gibt, habe ich eine Alternative. Der Begriff >Astralleib< ist vielen Menschen bekannt, aber für die meisten Menschen ist dieser Begriff ein leerer Begriff, ein Begriff ohne Inhalt, denn sie wissen nicht, was ein >Sternenleib< ist. Wenn ich die Raumzeit transzendiere, erkenne ich mich als Sternenleib, und dieser Sternenleib ist wie ein Lichtschiff, mit dem ich das Universum bereisen kann.
Dies ist die >Letzte Erkenntnis<, zu der ich gelangt bin. Ich habe noch ein Stück des Weges zurückzulegen, aber ich weiß, wohin ich gehe. Es gibt in der Literatur einige Beispiele für diese technikfreien Lichtschiffe. So schilderte Paramahamsa Yogananda in seinem Buch "Autobiographie eines Yogi", wie sein Meister Lahiri Mahasaya und ein anderer, noch höherer Meister, Babaji, ihn in Gestalt von Lichtkugeln "wie in einer Wolke reisten" besuchten.
* "Bundeskanzler" ist ein geschlechtsneutraler Titel. DER Kanzler ist sowenig ein Mann, wie DAS Mädchen eine Sache ist. Statt unsere Sprache von Feminist*innen zerstören zu lassen, sollten wir Berufsbezeichnungen generell geschlechtsneutral sehen unabhängig von Artikeln wie DER, DIE, DAS. DER Lehrer kann auch eine Frau sein! Die spezifisch weiblichen Formen sollten nur dann gewählt werden, wenn dezidiert das weibliche Geschlecht, die Frau oder das Mädchen, gemeint ist.
Dieser Artikel steht nur ausgewählten Lesern zur Verfügung
Kommentar:
Merkels Aussage bedeutet, dass, wären bloß die Deutschen geimpft und alle Ausländer nicht, die Deutschen bei Besuchen des Auslands trotzdem gefährdet wären. Das wiederum bedeutet, dass das Impfen unsinnig wäre.
Mit derselben "Logik" sollen auch in Deutschland selbst allen Impfverweigerern die Teilnahme an allen kulturellen Veranstaltungen verboten werden. Warum? - Weil sie die Geimpften anstecken könnten? Weil die Geimpften sie anstecken könnten?
Will die Regierung die Impfverweigerer schützen, indem sie ihnen die Menschenrechte entzieht? Will sie die Geimpften schützen, indem sie die Ungeimpften wegsperrt? Das alles ist total verrückt!

Professor Stefan Homburg (20)

riskierte mit Interviews wie diesem seine Karriere. Sogar seine Studenten brachte er gegen sich auf, was mir wiederum zeigt, dass die universitäre Lehre insgesamt für den A... ist. Ein Professor, der wahrhaftig ist, hat an einer modernen Universität NICHTS zu suchen! Dass er nicht gefeuert wurde, zeigt (mir), dass er den >Herren der Welt< trotz allem immer noch sehr, sehr nützlich ist. Wie viele Andere, die ihren Mund aufmachten, haben ihre Jobs verloren!?
Mir tun die Studenten leid, da sie von einem verlogenen System geschult werden. Ich wette, er wird in Wikipedia unter die "Verschwörungstheoretiker" gestellt; ich werde nachher mal nachgucken. (Er wird in der Tat unter die Verschwörungstheoretiker gestellt, aber noch nicht dezidiert ein solcher genannt!)
Es gibt ein Video, in dem Dirk Pohlmann Uwe Steimle fragt, warum er vom MDR gefeuert wurde und Steimle antwortete, die Intendantin habe ihn wegen >Illoyalität< gefeuert. Das ist es! Um im Mainstream bleiben zu dürfen, muss man loyal zum System der Betrüger sein. Man muss sich brechen lassen. Nur wer sich dem System unterwirft, darf von ihm profitieren. Man kann entweder loyal zu Gott, bzw. der Wahrheit, oder zum Moloch sein. Homburg hat die Entscheidung zugunsten Gottes - und seiner eigenen Seele - getroffen. Er hat sich geweigert, sich zum Zombie zu reduzieren.
Ich schreibe diesen Artikel, weil ich an Homburgs Reden wie an vielen anderen coronamaßnahmekritischen Reden feststelle, dass sie allesamt argumentativ zu kurz geraten sind.
Nur Wenige sagen explizit, dass die Globalität der Coronamaßnahmen die Existenz einer Weltregierung beweist, die alle nationalen Regierungen zu einem Verhalten zwingt, das für die jeweiligen Staaten verheerend ist.
Nach nun einem Jahr Corona wird zudem deutlich, dass die Weltregierung keinerlei Anzeichen bietet, dass sie grundlegende Reformen anstrebt. Der große Paradigmenwechsel findet nicht statt. Ich hatte wie viele Andere meiner Hoffnung Ausdruck gegeben, die Pseudopandemie werde zu einem positiv motivierten Umbau oder "Great Reset" des Wirtschafts- und Finanzsystems genutzt, aber heute sieht es so aus, als solle alles weiterlaufen wie bisher, außer, dass alle "Demokratien" abgeschafft und durch eine Weltregierung nach chinesischem Modell ersetzt werden.
Die Coronamaßnahmen scheinen einzig als Vorbereitung der Reduktion der Weltbevölkerung zu dienen: Zuerst soll die Wirtschaft ruiniert, dann die Bevölkerung verelendet, dann ins Chaos gestürzt und dann mit einem wirklich gefährlichen Virus großteils ausgemerzt werden. Die jetzige Pseudopandemie dient der Vorbereitung auch der "Entschuldigung" der Politiker, die nach der Freilassung des tödlichen Virus sagen können, sie haben ja alles versucht, die Bevölkerung zu schützen.
Unsere Regierung kommt ja aus ihrem Dilemma des völligen Glaubwürdigkeitsverlustes nur noch heraus, indem sie dem Coronavirus einen wirklich tödlichen Virus hinterherschickt.
So weit die Erklärungen innerhalb des materialistischen Systems. Nun ist es so, dass der Materialismus eine Philosophie ist, die in ein geistiges System eingebunden ist. Er ist eine raumzeitliche >Perspektive< innerhalb des raum- und zeitlosen Geistes. Leben, Bewusstsein, Willensfreiheit, Wahrheit, Sinn und Ziel gibt es ausschließlich außerhalb der perspektivischen materialistischen Sicht. Ich weiß NICHT, ob Homburg die materialistische Perspektive transzendiert hat und DESHALB wahrhaftig ist, oder ob er aus einer mehr oder weniger "unbewussten Tradition" heraus wahrhaftig ist. Ich weiß nicht, ob er vom Gewissen geführt wird oder explizit WEISS, dass sein Gewissen von der Person Gottes ist.


 Weitere Texte finden Sie seitlich in der Übersicht.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Projekte:

landbiene2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.