Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

Mein Internet-Weblog (Blog) ist die Fortführung der "Aktuelles"-Seiten, Tagebücher, Notizen und "Werkstatt"- Seiten der alten Webseite, die bis zum 5.4.2019 reichen. Die Tagebücher begleiten und beschreiben meine intellektuelle und geistige Entwicklung seit etwa 1990. Wie kam es, dass ich vom Schul-, Wissenschaft- und Fernseh- Geprägten zum Philosophen und dann zum Christen wurde? Wie kam es, dass ich das an allen Schulen und "Amtskirchen" falsch gelehrte Christentum als Schwindel entlarven und zum wahren Christentum finden konnte? Wie lernte ich, gegen die Relativierer und Fälscher der Wahrheit anzukommen, die falschen >Herren der Welt< zu entlarven und den wahren Herren der Welt zu entdecken?     

Dämonische Besessenheit... (15)

...gibt es nicht mehr, seit die modern(d)e Psychologie an den öffentlichen Leeranstalten durchgesetzt werden konnte. Das Universitätswesen ist ein Produkt, dessen sich die Jesuiten bedienten, als sie feststellen mussten, dass sie den Protestantismus nicht mit unmittelbarer Gewalt (30-jähriger Krieg, Hexen- und Ketzerverfolgung, Kommunismus) ausrotten konnten. In ihren Universitäten realisierten sie ihr Projekt >Bildung gegen Bildung<, genauer: falsche Bildung gegen echte Bildung! Fragen nach der Herkunft des Menschen und des Sinnes des Lebens konnten nicht verboten werden; sie konnten nur durch falsche Antworten zum Verstummen gebracht werden. Eine dieser falschen Antworten ist die moderne Psychologie, die die Existenz >dämonischer Besessenheit< umtaufte in "psychische Komplexe", "Zwangsvorstellungen", "Neurosen", "Psychosen" und ähnliche "Fachwörter".
Diese falsche Psychologie ist eingebettet in eine falsche Wissenschaft namens >Monistischer Materialismus<, eine Philosophie, die die Existenz der geistigen >Substanz< leugnet und ganz in der >Ebene der Erscheinungen< verharrt, ohne die Frage zu stellen, was Erscheinungen generell ermöglicht. So macht die moderne Wissenschaft den >grundsätzlichen Fehler<, die Ursache von Erscheinungen in anderen "Vorgänger"-Erscheinungen* zu suchen und nicht in dem, was generell Erscheinungen hervorruft: dem lebendigen, bewussten Geist Gottes.
Überwinden wir die universitäre Gehirnwäsche, bzw. Propaganda, finden wir zur altehrwürdigen Weisheit zurück, jener Weisheit, die die RKK (und ihre Meucheltruppen der Jesuiten) so sehr hasst wie der Teufel das Weihwasser und entdecken wieder, was die Alten längst wussten: die Existenz von Dämonen, die in der Bibel als in Sünde >gefallene Engel< beschrieben sind.
Wir leben heute in der außerordentlich günstigen Situation, in welcher man dämonische Besessenheiten sehr, sehr leicht erkennen kann! Geh in den nächsten Supermarkt oder eine Amtsstube. Dort siehst du alle Menschen mit einem Maulkorb herumrennen. Mit dem ersten Blick erkennst du die dämonische Besessenheit dieser Leute! Wie kamen sie dazu, einem WAHN derart plakativ Ausdruck zu geben? - Aber halt! Wage einen zweiten Blick! Die Leute tun's nicht freiwillig! Einige wenige haben tatsächlich Angst vor einem Virus, aber die meisten haben Angst vor der Obrigkeit, die das Tragen eines freien Gesichtes und das Atmen frischer Luft unter Strafe stellt!
Um die wahren Besessenen zu finden, müssen wir uns die Obrigkeit anschauen, also die Weltregierung, die alle nationalen Regierungen fest im Griff hat. Merkel & Co., aber auch - und erst recht - die Mitglieder der Weltregierung - wissen sehrwohl, dass moderne Psychologien ein "Sch..." sind; sie wissen sehr wohl, dass es dämonische Besessenheit gibt, aber sie halten sich für immun mit dem Argument, dass sie ja wissen, was sie tun. Sie wissen ja, dass an der Pandemie nichts dran ist; sie wissen ja, dass die wahre Pandemie ein geistiger "Virus" ist, eine "Massenzwangsvorstellung", die zum Maskentragen und Abstandhalten aller Völker der Welt verführt.
Und vor allem wissen sie, dass Wissen gegen Dämonen immunisiert.
Die Elite hält jene Menschen für besessen, die den Coronaschwindel glauben, aber ich sage: Sie irrt, denn besessen sind jene, die glauben, vom Mitmachen am Coronaschwindel profitieren zu können.
Nicht die Völker der Welt sind besessen - sie sind nur naiv und obrigkeitshörig! Besessen sind die Erfinder und vermeintlich bewusst Mitmachenden und Möchtegernprofiteure!
Die spannende Frage ist nun, wer der Erste der Besessenen ist. WER ist unmittelbar vom Satan, dem Meister aller Dämonen, besessen? WER hat den Dämon "Covid19" in die Welt gesetzt? Ich bin der Meinung, dass jeder Wahrheitssucher leicht auf die richtige Antwort kommen sollte. Man sollte sich auf die Suche nach der am längsten existierenden machtgeilen Organisation machen.
* Die Naturwissenschaften machen aus "B folgt A" ein "A verursacht B". Mit diesem Trick verlagern sie die Suche nach Ursachen (von Erscheinungen) in die Erscheinungsebene und machen die Menschen blind für die wahren Ursachen, die im Geistigen liegen. Mit diesem Trick schnitten sie die Menschenseelen von Gott ab und führten sie dem Satan, dem Boss der Dämonen, zu.

Römer 12,2 (12)

Römer 12,2: "Und stellet euch nicht dieser Welt gleich, sondern verändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, auf dass ihr prüfen möget, welches da sei der gute, der wohlgefällige und der Vollkommene Gotteswille."
Das Gegenteil dieses Verses könnte lauten: "Stellt euch der Welt gleich, gebt den Willen, euch aktiv zu verändern, auf, lasst euch passiv von fremden Mächten verändern und prüft nicht, was sie euch lehren, und akzeptiert, dass es keinen Gott gibt."
Unsere Facebookzensoren haben eine "Bildung" genossen, die ihnen schweren Schaden zufügt, ohne dass sie es wirklich begreifen. Sie wissen zwar, dass sie zu (Lohn-) Sklaven erzogen wurden, und das sie nichts als Sklavenarbeit tun, aber sie sehen keine Alternative, keine Rettung. Nachvollziehbar ist, dass sie systemimmanente Kritiker zensieren, also Leute, die das System, das sie kritisieren, gar nicht überwunden haben.
Ich zähle mich ausdrücklich NICHT zu jenen, die wollen, dass alles wieder so wird, wie es vor Corona einmal war. Ich weiß, dass das System endgültig gescheitert ist, und dass es kein Zurück zu ihm geben kann. Ich habe übrigens (auch) systemimmanente Rettungsvorschläge gemacht.
Ich kritisiere nicht nur systemimmanente Systemkritiker, sondern auch die systemimmanenten Resetter und Möchtegernneustarter des Systems wie zB Klaus Schwab, weil ihre Pläne nicht funktionieren KÖNNEN. Den Grund habe ich in älteren Essays genau erklärt. Der jesuitische "Bildungsplan" (Wahlspruch der Jesuiten: Bildung mit (Falsch-) Bildung bekämpfen!) determiniert das Scheitern, WENN er funktioniert. Römer 12 bedeutet: Überwindet den Materialismus, nehmt die Dimension in euer Denken auf, die euer und der Welt Leben garantiert.
Hans-Joachim Heyer Selbstverständlich leugnet Sklavenbildung jede Alternative zur Sklaverei. Die Sklaven meinen, mit Geld könne man der Sklaverei entkommen. Das ist jedoch ein großer Irrtum, den man erst feststellt, wenn man genug Geld hat, aber dann ist es meist zu spät. Echte Freiheit fängt an, wenn man seine Versklavung erkennt. Sie entwickelt sich, indem man alle Schulbildung infragestellt und Wahrheit sucht und kommt zum Höhepunkt, indem man Gott erkennt.
Hans-Joachim Heyer Selbstverständlich wissen die >Herren der Welt<, dass der Reset-Plan nicht funktionieren kann - und genau DESHALB wird er realisiert! Der Hintergedanke ist, dass das Scheitern Millionen Tote fordern wird, und genau das ist ihr Wunsch. Um Abermillionen Menschen zu vernichten, muss man die Wirtschaft zerstören, und genau das wird mit der Pseudopandemie bewerkstelligt.


 Weitere Texte finden Sie seitlich in der Übersicht.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.